Die Schule am Westend ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule mit dem maßgeblichen Förderschwerpunkt "Emotionale und soziale Entwicklung" mit den Klassenstufen 1 - 10.

Der Untericht findet in Klassengrößen von 8- 10 Schülern mit unterschiedlichen Lernerfahrungen und Leistungsniveau statt.

Der leistungsdifferenzierte Unterricht findet in kleineren Lerngruppen statt.

Unsere Schüler erhalten bei Bedarf speziellen Förderunterricht, je nach Fähigkeiten erbringen sie Hausaufgaben und stärken so ihre schulische Belastungsfähigkeit in bezug auf die künftige Rückführung in die weiter führenden Schulen.

In der Anfangsphase erhalten unsere Schüler ein Zeugnis ohne Bewertung, aber mit verbaler Einschätzung. Im Verlauf der Beschulung wird das Verstärkersystem (Punktewertung für Bemühungen um Leistungen) zunehmend durch Benotung ersetzt.